Jürg Altwegg

Name Jürg Altwegg
Jahrgang 1970
Wahlkreis Winterthur Stadt
Beruf dipl. El. Ing. HTL
Adresse Ida-Sträuli-Strasse 71, 8404 Winterthur
Weitere Mandate Gemeinderat
Kontakt E-Mail

«Häuser heizen mit endlichen Rohstoffen – richtig falsch» - diese kleine Hommage an die Werbung zweier völlig unterschiedlicher Produkte bringt es auf den Punkt: Ich bin mobil mit so wenig Erdöl wie möglich, fahre Velo, Zug, Bus oder notfalls Mobility. Das Mehrgenerationenhaus, in dem ich lebe (www.giesserei-gesewo.ch), heizen wir mit Fernwärme und gewinnen Strom für rund 40 Haushalte mit Photovoltaik. Die so gesparte Energie kommt auch dem papierarmen Büro zugute, denn Computer brauchen Elektrizität, um zu arbeiten.

 

Apropos Arbeit: Die Sitzungsentschädigung für die Parlamentsarbeit ist zum Glück für das Milizsystem noch nicht so grosszügig, dass man davon leben könnte. So darf ich als technischer Redakteur für eine Fachzeitschrift schreiben - als Elektroingenieur naheliegenderweise im Bereich Elektrik.

 

Zum Ausgleich der vielen Schreibtisch- und Sitzungsarbeit mache ich das Töss- und andere Täler mountainbikend, joggend oder wandernd unsicher. Reicht die Zeit nicht für ausgedehnte Touren, genügt zur Not auch das Indoor-Fitnessprogramm. Neben der «Pflichtlektüre» NZZ, Landbote und WoZ lese ich auch gerne mal ein gutes Buch. Leider viel zu selten gehe ich spiegelreflexbewaffnet mit meiner Partnerin auf Fotojagd.

 

Mitglied bei den Grünen bin ich seit Anfang 2002. Im Gemeinderat gehörte ich zwischen Januar 2007 und Frühling 2014 der «Sachkommission Bau und Betriebe» an und seither darf ich die «Sachkommission Soziales und Sicherheit» präsidieren. Bevor Christian Griesser das Fraktionspräsidium übernommen hat, durfte ich die Geschicke der Fraktion während rund 5 Jahren leiten.

Neben der Erdölfrage ist für mich auch die Ausbildung an der Fachhochschule ein wichtiger Aspekt: Ich bin im Vorstand der Alumni ZHAW E&A, vormals «Ehemaligenverein Technikum Winterthur (ETW)» als Aktuar tätig. Wie diese Tätigkeit erahnen lässt, habe ich an eben dieser Schule ein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen. Als ehemaliger Radio-TV-Elektriker-Stift mache ich mich stark für diesen praxisorientierten Bildungsweg.

 

Meine persönlichen inhaltlichen Schwerpunkte:

  • ÖV stärken: Brüttemertunnel für die Bahn, mehr separate Busspuren, Busbevorzugung an an mehr Lichtsignalen,  Road Pricing
  • Wohnungsvielfalt erhalten: Wohnbaugenossenschaften stärken - Spekulation reduzieren
  • Ausgleich der Zentrumslasten für die Städte - nur so wird der Steuerwettbewerb einigermassen fair
  •  

Winterthur, im Januar 2015