Grüne begrüssen die weitere Unterstützung an den Treffpunkt Vogelsang

Do 01.11.18

Die Grünen Winterthur begrüssen es sehr, dass der Stadtrat beabsichtigt, den Treffpunkt Vogelsang für die Jahre 2019 und 2020 mit einem Beitrag von je 40'000 Franken zu unterstützen.

250 bis 600 Armutsbetroffene nutzen das Angebot des Treffpunkt Vogelsang monatlich. Diese Besucherzahlen belegen, dass in Winterthur ein grosses Bedürfnis dafür besteht, den Treffpunkt weiterhin aufrecht zu erhalten. Durch die finanzielle Unterstützung seitens Stadt kann weiterhin gewährleistet werden, dass in Armut lebende Menschen trotz ihrer Lage ein Angebot nutzen können, das ihnen ermöglicht, soziale Kontakte zu pflegen ohne einem Konsumzwang ausgesetzt zu sein. Positiv werten die Grünen auch, dass der Treffpunkt von Armutsbetroffenen selbst verwaltet wird. Nur mit der Unterstützung der Stadt und der unentbehrlichen Freiwilligenarbeit kann der Treffpunkt Vogelsang in dieser Form aufrechterhalten werden.

Ob es sinnvoll ist, dass der Verein Strassensozialarbeit Winterthur (VSSW) ab 2021 die Trägerschaft für den Treffpunkt Vogelsang übernimmt lassen die Grünen offen, bis das Resultat der angekündigten Überprüfung feststeht.

1. November 2018. Renate Dürr, Gemeinderätin und Co-Präsidentin Grüne Winterthur

Medienmitteilung des Stadtrats