Parolen für die Abstimmungen vom 14. Juni 2015

Fr 15.05.15

Die Mitgliederversammlung der Grünen Winterthur hat für die kommunale Abstimmung zum Rahmenkredit Energie-Contracting einstimmig die JA Parole beschlossen. Damit können die erfolgreichen Investitionen von Stadtwerk Winterthur in eine klimaneutrale Wärmeversorgung von Winterthur weitergeführt und ausgebaut werden. Das ist nicht nur zum Nutzen für die Umwelt ebenso profitieren davon die Einwohner (sichere Versorgung) und das lokale Gewerbe (kein Geldabfluss ins Ausland).

Für die eidgenössische Abstimmung zur Präimplantationsdiagnostik (Verfassungsänderung zur Humanmedizin) entschied die Versammlung nach angeregter Diskussion (in Abweichung zur nationalen Ja-Parole) auf Stimmfreigabe. Gegen eine durchaus rational begründbare Ja-Position standen zahlreiche ethische und moralische Bedenken in Bezug auf immer weiter reichende Eingriffe in die menschliche Entwicklung. Es stellen sich in diesem Zusammenhang gesellschaftlich sehr heikle Fragen, die kaum abschliessend beantwortet werden können: Soll es wirklich ein technologisch abgestütztes Recht auf ein gesundes Leben geben? Nach welchen Kriterien wird künftig entschieden, ob ein neues Leben „gesund“ und vor allem "lebenswert" ist?

Winterthur, 15. Mai 2015, Reto Diener, Präsident

zu den Abstimmungsvorlagen und -parolen