Aktuell

Seite
Mo 11.03.19

Während Kinder wohlhabender Eltern teure Gymnasium Vorbereitungskurse besuchen können, sind jene aus weniger begütertem Haus auf das Wohlwollen der Schule angewiesen. Das passiert hier, im Kanton Zürich, in Winterthur. In den Medien war kürzlich zu lesen, dass 20 bis 30 % der Schülerinnen und Schüler den Platz im Gymnasium eigentlich gar nicht besetzen dürften.

Do 07.03.19

Die Schüler an den Klima-Demos bringen es auf den Punkt: "Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut". Zehntausende gehen in der Schweiz auf die Strasse, endlich kommt Bewegung in die Sache. Das Thema ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, wird in den grossen Medien aufgenommen.

So 03.03.19

Nur Probleme und keine nachhaltige Lösung: Energie- und CO2-Schleuder, fauler Trick mit Biogas-Zertifikaten aus dem Ausland, hässlicher Ballonwurm mit erheblichen Belastungen im Quartier, völlig unsichere Bewilligung und schliesslich ein Providurium das eine richtige Lösung verhindert. No Go!

 

Sa 23.02.19

Konsequente Klimapolitik: Keine "Energieschleuder" Traglufthalle, langfristiger Ausstieg aus dem fossilen Erdgas.

GGR Sitzung vom 25. Februar 2019: Die Grünen/AL werden sich einstimmig gegen das Projekt Traglufthalle über dem Freibad Geiselweid aussprechen. Falls sich im Rat dafür eine zustimmende Mehrheit ergibt, werden die Grünen für ein Behördenreferendum Unterschriften sammeln. Gleichzeitig reichen wir ein Postulat ein, welches die Behörden auffordert, für den langfristigen Ausstieg aus dem kommunalen Verbrauch von fossilem Erdgas, einen Plan vorzulegen.

Do 24.01.19

#KLIMAWAHL2019: Die Grünen wollen im Wahlkreis der Stadt Winterthur den einst gehaltenen zweiten Kantonsratssitz zurückerobern. Ihr Ziel ist es  ̶  gemeinsam mit Grünen Vertreter*innen aus anderen Wahlkreisen  ̶  in der kantonalen Umweltpolitik wieder zur gewichtigten Stimme zu werden und einer Klimapolitik zum Durchbruch zu verhelfen, die diesen Namen auch verdient.

Mi 19.12.18

Am 8. Dezember fand weltweit ein Klima-Weckruf statt. Auch in der Schweiz kamen mehrere tausend Menschen zusammen, welche dem Klimaschutzanliegen lautstark Gehör verschafften.  Nachdem die parlamentarischen Bremser von Rechts die Revision des CO2-Gesetzes mit (nur noch) sehr knapper Mehrheit zur Nullnummer werden liessen, ist das auch bitter nötig.

Do 29.11.18

Gegenentwurf zum SVP Sparprogramm: Ökologie und öffentliche Leistungen stärken:
Die Grünen/AL stellen dem erneuten Kahlschlag-Paket der Anträge von SVP bis GLP eine Stärkung der ökologischen Programme sowie eine moderate Steuerfussanhebung entgegen. Wir werden in der Budgetberatung entsprechende Anträge stellen und zu einem späteren Zeitpunkt mit Vorstössen nachlegen.

Di 13.11.18

Bauwerke im Grossformat kommen mit dem Brüttener Tunnel (vermutlich) ab ca. 2030 auf Winterthur zu. Etwa zeitgleich soll auch die Autobahnumfahrung massiv ausgebaut werden. Direkt betroffen ist zunächst vor allem der Stadtteil Töss, aber da wird es nicht enden. Angesichts der heftigen Auswirkungen kommen schon Fragen auf, es geht aber auch um sehr Grundsätzliches.

Do 01.11.18

Die Grünen Winterthur begrüssen es sehr, dass der Stadtrat beabsichtigt, den Treffpunkt Vogelsang für die Jahre 2019 und 2020 mit einem Beitrag von je 40'000 Franken zu unterstützen.

Do 01.11.18

Der November steht abstimmungstechnisch im Zeichen der Menschen- und Grundrechte. Nebst der Selbstbestimmungsinitiative, bei der wir die Menschenrechte verteidigen müssen, werden wir auch über das Referendum gegen Versicherungsspione abstimmen.