Aktuell

Seite
Di 17.09.19

Die Grünen schlucken die bittere Pille und stützen den ausgehandelten Kompromiss. Wir erwarten dies aber unmissverständlich auch von der Gegenseite inklusive den Wirtschaftsverbänden. Dass die Chance auf einen solchen Deal noch einmal kommt ist höchst unwahrscheinlich.

Di 10.09.19

Ein breit aufgestelltes Komitee, das von der SP, den Grünen, der Alternativen Liste und der SVP unterstützt wird, stellt sich gegen den Bau einer Traglufthalle über der Badi Geiselweid. Gegen das Projekt sprechen sowohl ökologische und ökonomische Überlegungen als auch städtebauliche Aspekte. Zudem ist das Risiko gross, dass durch die Traglufthalle der Bau eines zweiten Hallenbades auf die lange Bank geschoben wird.

Mo 02.09.19

Vergangenes Wochenende stimmten wir im Kanton Zürich über die Steuervorlage 17 ab. Eine einzige Vorlage über die wir als Stimmvolk entscheiden durften. Ehrlicherweise ist zu erwähnen, dass das Ergebnis nicht nach dem Gusto der Grünen ausgefallen ist.

Mo 12.08.19

Kennen Sie das Sprichwort aus Afrika «Wo viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun werden sie das Gesicht der Welt verändern»?

Mo 08.07.19

Unter dem Titel „Stopp dem links-grünen Raubzug“ listet die SVP die Kosten von umweltpolitischen Massnahmen auf. Ein Flug nach London soll in Zukunft für einen vierköpfigen Haushalt nicht mehr 400, sondern 900 Franken kosten. Doch was ist die Alternative? Nichts tun?

Mo 24.06.19

Eine Winterthurer Allianz von SP, Grünen/AL, Grünliberalen und EVP ist sich einig, dass Klimaschutz keine leere Worthülse mehr bleiben darf. Sie fordern gemeinsam mit einer Reihe von Vorstössen, die sie heute einreichen und über die an der Klima-Sondersitzung des Grossen Gemeinderates vom 8. Juli diskutiert und beschlossen werden soll, klare Zielsetzungen und ein kräftiges erstes Massnahmenpaket.

Mo 10.06.19

Wir streiken am 14. Juni. Wir streiken unter anderem, weil auf der Schützi ein Banner hochgehalten wird, auf dem steht „Winti Fraue figgä und verhaue“.  Wenn öffentlich dazu aufgerufen wird, Frauen zu vergewaltigen und zu verprügeln, dann stimmt etwas in unserer Gesellschaft nicht, dann ist die Gesellschaft noch weit entfernt von Akzeptanz, Respekt und Gleichstellung.

Fr 24.05.19

Die Wärmeversorgung der Stadt auf eine erneuerbare Basis zu stellen, ist einer der grössten Hebel zur Verbesserung der lokalen CO2 Bilanz und damit zum Einsatz gegen die steigenden Globaltemperaturen. Es ist deshalb richtig und zielführend, alle Einwohner der Stadt - über das Steueraufkommen - in die Mitverantwortung für diesen Prozess einzubeziehen.

Mi 08.05.19

Wir sind überzeugt: Kaspar Bopp bringt nicht nur die notwendigen Qualifikationen für das Amt mit, er steht auch mit Person und Engagement für ein soziales und ökologisches Winterthur ein.

Mo 06.05.19

Den Notstand ausrufen, wie das die klimastreikenden Jugendlichen fordern? Noch nicht überzeugt? Die Gletscher schmelzen in nie dagewesenem Tempo. Die Urwälder werden abgefackelt was das Zeug hält (der CO2-Eintrag davon ist bereits ein Viertel jener der fossilen Energienutzung!).